Kontakt

VitalCenter | Gaby Montag
Gasselstiege 21 + 23
48159 Münster

Telefon: 0251 / 277 333
Telefax: 0251 / 277 336
E-Mail: info@gaby-montag.de

Öffnungszeiten
Montag – Freitag: 7.30 bis 20.00 Uhr
Samstag: 09.00 bis 15.00 Uhr
sowie nach vorheriger Vereinbarung.
Privat und alle Kassen

Anfahrt

Kontaktformular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Gaby Montag | Naturheilpraxis - Osteopathie und Physiotherapie / Krankengymnastik in Münster

Lymphdrainage: Entstauen und Schmerzen lindern

In der Lymphdrainage wird das Lymphsystem durch verschiedene Grifftechniken aktiviert. Dadurch wird vor allem die Pumpleistung der Lymphgefäße verbessert, schmerzhafte Schwellungen oder Ödeme werden entstaut.

Bei der Behandlung wenden wir in einem systematischen Schema und in einer rhythmischen Reihenfolge Drehgriffe, Schöpfgriffe, Pumpgriffe sowie stehende Kreise und Spezialgriffe an. Die Lymphdrainage wurde in den 1930er Jahren von Dr. Emil Vodder entwickelt.

Wir empfehlen eine Lymphdrainage bei folgenden Erkrankungen:

  • Lymphödeme (primäre und sekundäre)
  • Lipödeme
  • Ödeme bei chronischer Beinveneninsuffizienz
  • Schwellungen aufgrund von Traumen oder Operationen, bei vegetativen Erkranken wie Morbus Sudeck
  • rheumatischen Erkrankungen einschließlich Kollagenosen
  • Halbseitenlähmung im Bereich der Hand

Wie das Lymphsystem arbeitet

Das Lymphsystem besteht aus Lymphgefäßen, die das Gewebewasser (Lymphe) in das Venensystem ableiten. Dabei drainieren die oberflächlichen Lymphgefäße Haut und Unterhaut (Subcutis) und die tiefer gelegenen Muskeln, Gelenke, Sehnenscheiden und Nerven. Auch lymphatische Organe wie Lymphknoten und Milz gehören zum Lymphsystem. Sie sind für die Abwehrprozesse im Körper wichtig.

Wenn der Lymphtransport gestört ist, sammelt sich Flüssigkeit an und es kann sich ein Ödem bilden. Die Gefahr besteht zum Beispiel nach einer OP, bei der Lymphbahnen durchtrennt wurden, oder durch eine genetische Veranlagung, bei der zu wenige Lymphbahnen angelegt wurden.